Tropical Sun: Über die Sonne

Da die Sonne im Alltag oft zu sehen ist, ist sie für viele Wissenschaftler zum Hauptinteresse geworden. Aber wie wurde es entdeckt und wie sieht es aus? Entdecken Sie mehr über diesen hellen Stern hier bei Tropical Sun!

Hier kommt die Sonne: Meilensteine ​​bei der Entdeckung der Sonne

Die erste geschichtliche Entdeckung der Sonne erfolgte um 450 v. Chr. durch einen Menschen namens Anaxagoras. Er war derjenige, der anfangs dachte, die Sonne sei ein feuriger Stein und schlug vor, dass es sich um einen Stern handelt. Seine Ideen wurden jedoch zu seiner Zeit von der Öffentlichkeit missbilligt, weil sie ihren Vorurteilen widersprachen. 

Etwa 200 Jahre später versuchte Aristarchos von Samos, die Größe und Entfernung der Sonne zu messen, aber seine Daten wurden als ungenau befunden. Er schlug vor, dass die Erde um die Sonne kreist und nicht umgekehrt. Außerdem vermutete er, dass die Sterne ferne Sonnen seien, aber leider wurden auch seine Ideen verworfen und vergessen.

Erst im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Natur der Sonne und des Sonnensystems durch drei Schlüsselfiguren deutlich: Nikolaus Kopernikus, Galileo Galilei und Johannes Kepler.

Bevor Kopernikus 1543 starb, veröffentlichte er ein Buch, das die heliozentrische Theorie vorschlug, die besagt, dass sich die Sonne im Zentrum des Sonnensystems befindet. Sein Modell zeigte, wie sich die Sonne von den anderen Planeten unterschied, aber er betonte nichts über die Sterne.

Im Jahr 1610 widersprach Galilei jedoch dem heliozentrischen Modell des Kopernikus. Galilei argumentierte nicht, dass die Sonne das Zentrum ist, sondern dass die Erde sich in der Mitte des Universums befindet, während sich die Sonne und die anderen Planeten um sie drehen.

Seine Ideen wurden von der katholischen Kirche als Ketzerei angesehen, was zu seiner Verhaftung führte, bis er schließlich starb. Inzwischen, zu Keplers Zeit, studierte er die Positionen der Planeten und entwickelte die Drei Gesetze der Planetenbewegung, die die Sonne in den Mittelpunkt des Sonnensystems stellten und das Modell von Kopernikus unterstützten.

Unvollkommen kugelförmig: Die Wahrheit über die Form der Sonne

Früher glaubten viele Wissenschaftler, die Sonne sei ein perfekt rundes Objekt im Universum. Bei eingehenden Untersuchungen der National Aeronautics and Space Administration (NASA) stellten sie jedoch fest, dass die Sonne keine perfekte Kugel ist.

Wenn die Sonne mit der Größe eines runden Strandballs verglichen würde, wäre der Unterschied zwischen ihrem breitesten und schmalsten Durchmesser geringer als die Breite eines menschlichen Haares. Technisch gesehen ist die Sonne eine zu 99,9997% perfekte Kugel.

Warum Sie Sonnenschutzmittel auftragen müssen

Langes Sonnenbaden kann schwere Hautschäden verursachen. Verbrennungen können oft passieren, besonders wenn keine Schutzbarrieren es vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Es kann besonders schmerzhaft und irritierend sein, da die Haut ausgetrocknet und verbrannt ist. Hier kommen Sonnenschutzmittel zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme: Overlay by Kaira Extra Text
TROPICAL SUN ESSLINGEN